testcard #13: Black Music Reinblättern (pdf)
Inhaltsverzeichnis

Broschur, mit Abb.
296 Seiten
1. Aufl. 2004
14,50 €(D)
ISBN 978-3-93155-512-2

Bestellen

Warenkorb anzeigen

testcard #13: Black Music
Roger Behrens / Martin Büsser / Tine Plesch / Johannes Ullmaier (Hg.)

Was passiert, wenn Afrika Bambaataa plötzlich Kraftwerk sampelt? Wenn die Musiker des Anticon-Labels Rap mit Folk vermischen? testcard #13 verfolgt die weit verzweigte Geschichte von Jazz, Soul, R&B, HipHop und House, ohne die Frage nach der jeweiligen – internen wie externen – Konstruktion von Identitäten aus den Augen zu verlieren.

Inhaltsverzeichnis

Susann Witt-Stahl:
»Die Lust des dunklen Niggers, den jeder Weiße in sich trägt« – Einige Aspekte der Jazz-Rezeption in Nazi-Deutschland

Jörg Sundermeier:
»Black Music« bedeutet nichts mehr – Über die Antiquiertheit eines Begriffs

Jens Petz Kastner:
»Say it loud ...« – Schwarze populäre Kultur und schwarze Sprechweisen

Silke Hackenesch:
African American Hairstyles – Zwischen politischem Widerstand und kultureller Ausdrucksform

Enno Stahl:
Befreiungsbewegungen als thematischer Subtext im Jazz

Christian Broecking:
Respekt und Identität – Interview mit Archie Shepp

Oghuzan Celik / Evi Herzing / Tine Plesch:
Can You Show Me The Way To – Northern Soul?

Oona Leganovic:
Die Bewegung ist nicht tot zu kriegen – Eine kurze Geschichte von Tanz und Ekstase

Frank Schuster:
Mama Africa – Da, wo der Groove herkommt, fließt das Geld nicht hin

Christian Brähler:
Back In Africa – Reggae und Dancehall in Ghana/Westafrika

Werner Pieper:
Warum es für die meisten Namibier und für uns keine namibische Musik gibt – Music-tracking in SüdWest

Tobias Stalling:
The Bad Brains – Jenseits von Schwarz und Weiß

Andreas Rauscher:
Purple Poplife – The Artist Now Known Again As Prince

Didi Neidhart:
Signifyin’ Hoochie Coo – Eine Voodoo-Spurensuche

Tobias Lindemann / Tine Plesch:
Queens und Divas – Rhythm’n’Blues zwischen Kollektivtraditionen, Individualitätsmythen und Geschlechterpolitiken

Sonja Eismann:
Doin’ The Butt – Rassismen und Sexismen im Umgang mit dem afro-amerikanischen Frauenkörper in der Populärkultur

Rosa Reitsamer:
White Trash Girl – Ein Versuch zur Positionsbestimmung von weißen Frauen in der Clubkultur

Klaus Walter:
Kinder von Gott und George W. – Der Aufstieg von DESTINY’S CHILD zur erfolgreichsten Girlgroup der Welt

Julian Weber:
Sound als Architektur – Chicago-House

Consuelo Sternel:
HipHop Now – Kapitalistische Träume statt Umsturz?

Peter M. Nachtnebel:
»A White Man’s Heaven Is A Black Man’s Hell« – HipHop und die Nation of Islam

Johannes Springer:
The Healing Has Not Yet Begun – Antisemitische Tendenzen im US-amerikanischen HipHop

Jörg Faber:
The Struggle Continues – Konservative HipHop-Ideologie und Afrozentrismus unter Kapstadts Rapmusikern

Martin Büsser:
HipHop hybrid – ANTICON

Stephanie Bunk:
One Planet Under A Groove? – HipHop und Gegenwarts-kunst

Jan Brüggemeier:
Dreiarmig, sechsfingrig – Von schwarzen Aliens und anderen Mutanten. Im Gespräch mit Kodwo Eshun

Oliver Demny / Stefan Neubacher:
Die Retro-Utopie – Mit Vergil Tibbs und Undercover Brother in die antirassistische Zukunft der USA

Thomas Ballhausen:
Timing, Zen und die Kunst der Selbstzerfleischung – Paul Beattys Der Sklaven-messias

Christina Rauch:
Black? Feminism? Britain?


Rezensionen Tonträger

(MULTER): Kopenhagener Deutung
16 HORSEPOWER: Olden
3 SHADES OF BLUES: Dark Star
ABSTRACT THOUGHT: Hypothetical Situations
ADAM BUTLER: Schmoozing with the après garde
ADAM GREEN: Friends Of Mine
AMBARCHI / MÜLLER / SAMARTZIS: Strange Love
ANIMAL COLLECTIVE: Here Comes The Indian / Spirit They’re Gone, Spirit They’ve Vanished / Danse Manatee
ANJA BALZER: Lieder nach dem Happy End
ANORAK: 14 Secrets We Shouldn’t Tell
ASMUS TIETCHENS: FT +
BIG CITY ORCHESTRA: Pxies / Hi-Fi Stereo Test Record For Pets
BLACK DICE: Cone Toaster
BLACK LIPSTICK: Converted Thieves
BLANK / RAYMOND PETTIBON: Blank meets Pettibon
BLURT: Let There Be Burt! Volume One – The Fish Needs A Bike
BOB DRAKE: 13 Songs and a Thing
C.D. (Christian Dergarabedian): Un piano en la garganta
CABARET VOLTAIRE: Methodology – The Attic Tapes 74–78
CARLO FASHION: I Am The Crazy Hooverman
CASIOTONE FOR THE PAINFULLY ALONE: Twinkle Echo
CASSANDRA WILSON: Glamoured
CEX: Maryland Mansions
CHIB: Moco
CLOGS: Lullabye for Sue
COLEEN: Everyone Alive Wants Answers
CONTOUR: Horizons (Realized On Photographs)
CRESCENT: By The Roads And The Fields
DAVIDE BALULA: Pellicule
DAVIG GRUBBS / AVEY TARE (ANIMAL COLLECTIVE): Split
dDAMAGE: Radio Ape
DEREK DESPATOR AND THE ATOMIC CRASH: When The Train Left The Station
DIE RADIERER: Cowboys auf Zebras. The Best of Die Radierer
DIE ROTE GERDA: Same
ECHOKRANK: Same
EKKEHARD EHLERS / FRANZ HAUTZINGER / JOSEPH SUCHY: Soundchambers
EKKEHARD EHLERS: Politik braucht keinen Feind
ELECTRELANE: The Power Out
EMERGE: Relativity
ENTRELACS: Cynorrodhon
ERIK MÄLZNER: MAG
ERIKA JÜRGENS: Made For …
EX MODELS / THE SECONDS: Raw Wild Love
EX MODELS: Zoo Psychology
EYVIND KANG: Virginal Co-Ordinates
FELIX KUBIN: The Tetchy Teenage Tapes of Felix Kubin 1981–85. Version Nerv
FOG: Ether Teeth
FOYER DES ARTS: Von Bullerbü nach Babylon
FRANCIS DHOMONT: Jalons
FRANZ HAUTZINGER / MONON LIU WINTER: Brospa
GHISLAIN POIRIER: Conflicts
GLENN BRANCA: The Ascension
GREG DAVIS: Mort Aux Vaches
GROUND / LIFT: same
HANK WILLIAMS: No more Darkness
HERMAN DÜNE: Mas Cambios
HYMIE’S BASEMENT: Same
IANNIS XENAKIS: Same
JAMAICA ALL STARS: Back To Zion
JANEK SCHAEFER: Skate/Rink
JEFFREY LEWIS: It’s The Ones Who’ve Cracked That The Light Shines Through
JULIJUNI / PERLONEX: Split
KAFFE MATTHEWS: cd eb + flo
KAMMERFLIMMER KOLLEKTIEF: Cicadidae
KAPITAL BAND 1: 2 CD
KLAUS BEYER: Hauptmann Peppers Einsamer Herzens Club
KNARF RELLÖM / SAALSCHUTZ: Split
KOMMANDO SONNE-NMILCH: Der Specht baut keine Häuser mehr
KONRAD BAYER: Dreams Of Leaving
KRILL.MINIMA: Kalamar-kalmar
LARS STILGER: Mon Rideal Noir
LARVAL: Obedience
LIARS: They Were Wrong, So We Drowned
LIONEL MARCHETTI: RISS (l’avalance)
LITTLE ANNIE & THE LEGALLY JAMMING: s/t
LIZZIE MERCIER DESCLOUX: Press Color
LUNGFISH: Love Is Love
M. A. NUMMINEN: Sings Wittgenstein
M. A. NUMMINEN: Singt wüste wilde Weihnachtslieder
MATMOS: The Civil War
MELT BANANA: cell-scape
MERZBOW: Timehunter
MICK FARREN: People Call You Crazy. The Story Of …
MOVIETONE: The Sand And The Stars
MR VELCRO FASTENER: Lucky Bastards Living Up North / Electric Appliances / Thales Of Miletos
MUGISON: Lonely Mountain
MY JAZZY CHILD: Sada Soul
N: Bergen
N.N. UND ÄHNLICHE ELEMENTE: Amphoteros / Different Tracks
NO XIVIC: Untitled
NUCLEUS: Live In Bremen
OUMOU SANGARÉ: Oumou
PALOMA: Actresses Date Actors
PHILIP JECK: Host
RAND AND HOLLAND: Tomorrow Will Be Like Today
RECHENZENTRUM: Director’s Cut
ROBERT WYATT: Solar Flames Burn For You / Cuckooland
ROKIA TRAORÉ: Bowmboi
ROLF JULIUS: Für einen kleinen See
ROWE / AMBARCHI / SACHIKO M / YOSHIHIDE / AVENAIM: Thumb
S.Y.P.H.: Am Rhein
SANNA PIETIÄINEN / M. A. NUMMINEN: Finnischer Tango
SAVOY GRAND: The Lost Horizon EP
SCOUT NIBLETT: I Am
SET FIRE TO FLAMES: Telegraphs In Negative / Mouths Trapped In Static
SIXTOO: Antagonist Survival Kit / Almost A Dot On The Map. The Psyche Years. 1996 – 2002
SONGS OF SUSPECTS: Amocco
THE BOOKS: The Lemon Of Pink
THE FUGS: Final CD (Part 1)
THE KAT COSM: knightboat
THE REMOTE VIEWERS: Sudden Rooms in Different Buildings
THE SILVER MT. ZION MEMORIAL ORCHESTRA / TRA-LA-LA BAND WITH CHOIR: This Is Our Punk-Rock, Thee Rusted Satellites Gather + Sing,
THE VEGETABLE ORCHESTRA: Automate
TOWN AND COUNTRY: 5
TRESPASSERS W: Pretty Lips Are Red / The Ghost Of The Jivaro Warrior / Straight Madness / Eps And Sessions
TUMORCHESTER: Autohimmelfahrt
URS LEIMGRUBER / GÜNTER MÜLLER / ARTE QUARTET: e_a.sonata.02
URSULA RUCKER: Silver or Lead
VAZ: Dying To Meet You
VERSCHIEDENE: 20 Jahre Inventionen II
VERSCHIEDENE: An Anthology Of Noise & Electronic Music. Second. A Chronology 1936 – 2003
VERSCHIEDENE: Audiolab
VERSCHIEDENE: Contemporary Culture Convention Compilation III
VERSCHIEDENE: dhy050
VERSCHIEDENE: Flowers In The Wildwood – Women In Early Country Music
VERSCHIEDENE: Kraakgeluiden Document 1 – 1999-2003
VERSCHIEDENE: Mutant Disco
VERSCHIEDENE: Mzansi Music – Young Urban South Africa
VERSCHIEDENE: N.Y. No Wave
VERSCHIEDENE: New York Noise
VERSCHIEDENE: O Superman Remix
VERSCHIEDENE: Poison Ivy – The Songs Of Leiber & Stoller
VERSCHIEDENE: The Sound Of Money
VERSCHIEDENE: Trojan Reggae Sisters Box Set
VERSCHIEDENE: Viva La Diva
VILLAGE OF SAVOONGA: live 14-09-01
VITAMINS FOR YOU: I’m Sorry For Ever And For Always
VON SPAR: Schockwellen auf’s Parkett
WEEN: Quebec
WERNER DAFELDECKER / KLAUS LANG: Lichtgeschwindigkeit
WOLFGANG MÜLLER: Mit Wittgenstein in Krisnivik. Zweiundzwanzig Elfensongs für Island
XIU XIU: Knife Play
ZBIGNIEW KARKOWSKI: ElectroStatics
ZEITKRATZER: Mort Aux Vaches


Rezensionen Papier

AARON MCGRUDER: A right to be hostile. The Boondocks Treasury
ALINE KOMINSKY-CRUMB / ROBERT CRUMB / SOPHIE CRUMB: Schmutzige Wäsche Comics
ALLAN SEKULA: Performance Under Working Conditions
Anita Albus: Paradies und Paradox
ANREAS HEPP / CARSTEN WINTER (Hg.): Die Cultural Studies Kontroverse
ART SPIEGELMAN: Küsse aus New York
BEAT STREULI: New York City 2000–02
BERND KLEINHANS: Ein Volk, ein Reich, ein Kino. Lichtspiel in der braunen Provinz
BERNHARD KÖLVER: Das Weltbild der Hindus
BORIS LURIE: Geschriebigtes. Gedichtigtes. NO!art in Buchenwald
CARL HEGEMANN (Hg.): Endstation. Sehnsucht. (Kapitalismus und Depression I) / Glück ohne Ende (Kapitalismus und Depression II) / Erniedrigung geniessen (Kapitalismus und Depression III) / Einbruch der Realität (Politik und Verbrechen)
CHRISTOPH DOSWALd: Daniele Buetti
CHRISTOPH TWICKEL (Hg.): Läden, Schuppen, Kaschemmen – eine Hamburger Popkulturgeschichte
CLAUDIA LIEBRAND / INES STEINER (Hg.): Hollywood hybrid. Genre und Gender im zeitgenössischen Mainstream-Film
CORINNE DISERENS: Gordon Matta-Clark
DENNIS COOPER: Punkt
DIE TÖDLICHE DORIS: Kino. Cinema
DIETMAR DATH: Sie ist wach
DIETRICH HELMS, THOMAS PHLEPS (Hg.): Clipped Differences. Geschlechterrepräsentation im Musikvideo
EKKEHARD JOST: Sozialgeschichte des Jazz / Free Jazz. Stilkritische Untersuchungen zum Jazz der 1960er Jahre
EUGEN EGNER: Aus der Welt der Menschen / Die Durchführung des Luftraums / Gift Gottes / Harry Rowohlt liest Aus dem Tagebuch eines Trinkers und andere Texte von Eugen Egner
FRANK BEHNKE: Das System Klaus Beyer
GEORG SEEssLEN / FERNAND JUNG: Grundlagen des populären Films: Science Fiction
GERALD RAUNIG (Hg.): Transversal. Kunst und Globalisierungskritik
GERHARD HENSCHEL: Die wirrsten Grafiken der Welt
GERMAINE GREER: Der Knabe
GILLES DELEUZE: Die einsame Insel. Texte und Gespräche 1953–1974
HANS-JOACHIM BRAUN (Hg.): I sing the Body Electric. Music and Technology in the 20th Century
HEINER BASTIAN (Hg.): Ron Mueck
HERZOG AUGUST BIBLIOTHEK: Verborgen im Buch – Verborgen im Körper. Haut zwischen 1500 und 1800
IANNIS ANDROUTSOPULOS (Hg.): HipHop. Globale Kultur – lokale Praktiken
IWONA BLAZWICK / ANTHONY SPIRA: Rodney Graham
JACQUES DERRIDA: Fichus. Frankfurter Rede / Privileg. Vom Recht auf Philosophie I
JERRY KRAMSKI / LORENZO MATTOTTI: Doktor Jekyll & Mister Hyde
JIM AVIGNON: Welt und Wissen. Band 1
JOHAN GRIMONPREZ: dial H-I-S-T-O-R-Y
JÖRG BERGSTEDT: Nachhaltig, modern, staatstreu?
JORGE ZENTNER / LORENZO MATTOTTI: Der Klang des Rauhreifs
JULIE AULT / MARTIN BECK: Critical Condition. Ausgewählte Texte im Dialog
KARL-LUDWIG HOFMANN / CHRISTMUT PRÄGER: Die Kunst in der Karikatur
Katja Kailer / Anja Bierbaum: Girlism. Feminismus zwischen Subversion und Ausverkauf
KATRIN DE VRIES / ANKE FEUCHTENBERGER: Die hure h zieht ihre Bahnen
KATRIN FUNCKE: ella nina john
KLAUS MODICK / DIETER WIESMÜLLER: Säuische Sonette mit akuten Akten
KLAUS THEWELEIT: Deutschlandfilme. Filmdenken & Gewalt. Godard. Hitchcock. Pasolini
KOEN BRAMS: Erfundene Kunst. Eine Enzyklopädie erfundener Künstler von 1605 bis heute
KUNSTVEREIN ArtHAUS e.V.: Zünd ab
L. FRANK BAUM / MICHAEL PATRICK HEARN: Alles über den Zauberer von Oz
LLOYD BRADLEY: Bass Culture. Der Siegeszug des Reggae
LORRAINE DASTON / KATHARINE PARK: Wunder und die Ordnung der Natur
LUC BOLTANSKI / ÈVE CHIAPELLO: Der neue Geist des Kapitalismus
MANFRED DEIX: Illustrierte Gedichte
MARCELO BRODSKY: Buena memoria
MARIUS BABIAS: Ware Subjektivität
MARVIN CHLADA / GERD DEMBOWSKI / DENIZ ÜNLÜ (Hg.): Alles Pop? Kapitalismus und Subversion
MICHAEL KALMBACH: Der große und der kleine Paul
MICHAEL KORTH: Lexikon der verrückten Dichter und Denker
MOSHE ZUCKERMANN: Zweierlei Israel? Kunst und Publikum
NELSON GEORGE: R&B. Die Geschichte der Schwarzen Musik
OLAFUR ELIASSON: Sonne statt Regen
OTMAR HITZELBERGER: Schritt für Schritt ins Paradies
PAMELA KORT (Hg.): Grotesk: 130 Jahre Kunst der Frechheit
PATRICK MAURIÉS: Das Kuriositätenkabinett
PETER BADGE: Oskar Sala. Pionier der elektronischen Musik
PETER GLASER (Hg.): Rawums. Texte zum Thema
PHILIPP BLOM: Sammelwunder, Sammelwahn
RAIMAR STANGE: Zurück in die Kunst
ROBERT CRUMB: Odds & Ends / Hot Women. Women Singers from the Torrid Regions of the World
ROBERT FILLIOU: Genie ohne Talent
SABINE RÖDER (Hg.): Sand in der Vaseline. Künstlerbücher II 1980–2002
SEVERIN HEINISCH (Hg.): Die vielen Gesichter des Robert Crumb
STEPHAN BERG / MARTIN ENGLER (Hg.): Oliver Boberg
STEVE GULLICK: Showtime. Die internationale Rock- und Independent-Szene von 1990-2000 in Fotografien
SUE GRAHAM MINGUS: Tonight at Noon. Eine Liebesgeschichte
SUSANNE WEINGARTEN: Bodies of Evidence. Geschlechtsrepräsentationen von Hollywood-Stars
SVEN AMTSBERG: Das Mädchenbuch
THOMAS OTT: t.o.t.t.
THOMAS PHLEPS / RALF VON APPEN (Hg.): Pop Sounds. Klangtexturen in der Pop- und Rockmusik
TIM O’BRIEN / MIKE SAVAGE: Naked Vinyl. Classic Nude Album Cover Art
TOM HUNTER: Tom Hunter
ULF POSCHARDT (Hg.): Video. 25 Jahre Videoästhetik
URSUS WEHRLI: Kunst aufräumen
W.E.B. DU BOIS: Die Seele der Schwarzen
WERNER FULD: Das Lexikon der Wunder
WERNER PIEPER: Nazis on Speed. Drogen im 3. Reich
WILLIAM S. BURROUGHS: Ghost of Chance
WOLFGANG TILLMANS: if one thing matters, everything matters
WOLFRAM KNAUER (Hg.): Jazz und Gesellschaft. Sozialgeschichtliche Aspekte des Jazz

DIY
testcard #18: Regress
testcard #20: Access Denied
Die Heebie-Jeebies im CBGB’s
Alles sehen